SYLVIA KATSCHKER






RICHTER - wie kam es dazu

Anfangs war da das Bedürfnis, mehr zu erfahren über das Richten, auch um meinen Schülern besser helfen zu können. Sehr schnell hatte ich meine erste Richterkarte. Das war 1995. Der Funken ist über gesprungen, ich ging zur NRHA of Germany, habe dort lange als Scribe und Bit Judge fungiert und gerade als Schreiber viel lernen dürfen. 1998 hatte ich meine damals europäische Karte in England gemacht. Im selben Jahr ging es dann schon in die USA. Dort schaffte ich die weltweite Karte. Dank der NRHA und Leuten aus Deutschland, die mich immer unterstützt haben, wurde ich zum allerersten FEI Richterkurs in die USA eingeladen. Es  folgten die Karten der AQHA, APHA, ApHC, NSBA, NCHA. Ich bin immer wieder in die USA geflogen, um mich weiter zu bilden, um Turniere zu besuchen.